Artilleriewerk Simserhof

Block 6

 

Scharten für 135mm Haubitzen

Notausgang

Eine der 135mm Haubitzen

Scharten für 135mm Haubitzen

GFM Kuppel

Granatwerferkuppel

 

Beobachtungskuppel

 

GFM Kuppel

Maschinengewehrscharte

 

Die Geschichte des Werkes

Das Artilleriewerk Simserhof liegt bei der Ortschaft von Bitsch.

876 Mann aus dem 153 RIF und des 155 R.A.F, und der Oberbefehlshaber war Oberstleutnant Bonlarron.

1944 besetzten es die Deutschen dann griffen es die Amerikaner an, dabei wurde der Bunker 5 sehr beschädigt.

Das Werk ist heute ein Museum.

Home