Artilleriewerk Velosnes

Gemischtereingang

 

Die Scharte für Zwillings MG + 47mm PAK

Die Scharten und der Eingang des Werkes

Die zweite GFM Kuppel

Eine GFM Kuppel

 

Die Geschichte des Werkes

 

Das Artilleriewerk Velosnes liegt zwischen den Dörfern Orthe + Velosnes.

Das Werk besteht aus einem Artillerie (Bunker 5) , einem gemischtem Eingang (Bunker 6) und drei Infanteriewerken (Bunker 1-3).

 252 Mann Besatzung aus dem 155 RIF und der Oberbefehlshaber war Hauptmann de Sachy.

Die Besatzung des Werkes gab 1940 auf nach dem sie es sabotiert hatten.

Im inneren des Werkes sind noch schöne Fresken und Wandkarikaturen zu sehen.

1994 wurde in Bunker 5 ein illegaler Munitionshandel betrieben, daraufhin hat die Armee die Munition und den Verbindungsgang

zu Bunker 5 gesprengt.

 

Home